Bürosprechstunde im Ärztehaus Salzwedel


Der Hospizverein Salzwedel e.V bietet an jedem Donnerstag in der Zeit von 15.00 - 18.00 Uhr eine Sprechstunde im Ärztehaus, Salzwedel, Karl-Marx-Str. 30, im Dachgeschoss an. (Fahrstuhl ist vorhanden.) Ein Mitglied des Hospizvereins informiert über die Arbeit und die Angebote des Hospizvereins. Eine ständig wachsende Bibliothek mit Büchern, Zeitschriften, Info-Materialien und DVDs mit dem Schwerpunkt Krankheit, Sterben, Tod und Trauer lädt zum Stöbern und Entleihen ein.

Dem Tod und der Trauer einen Platz im Leben geben


Angebot der Trauergruppe

Wenn der Schmerz über den Verlust eines Menschen zu stark wird, benötigt der Hinterbliebene Hilfe. Der Hospizverein Salzwedel bietet eine „Trauergruppe“ an. Menschen, die trauern, die Verlusterfahrungen machen mussten, können sich im geschützten Raum gemeinsam darüber austauschen, aussprechen, weinen und Rat und Hilfe erfahren. Dabei werden sie von Gabriele Tunger und Stefan Althoff begleitet.

Beide sind im Hospizverein aktiv und haben sich intensiv mit Schmerz und Trauer auseinandergesetzt und auf ihre neue Aufgabe vorbereitet. Auch wer in diesem Kreis keine Worte findet ist willkommen und nimmt bestimmt einiges für sich mit nach Hause. Es wäre schön zu sehen, wenn die betroffenen Menschen ihr Leben wieder aufnehmen können. Wichtig aber zu erwähnen ist, dass die Begleitung durch die Trauergruppe keine Psychoanalyse ersetzt oder eine Gesprächstherapie beim Psychologen.

Die Treffen finden jeden letzten Mittwoch im Monat von 17.00-19.00 Uhr in den Büroräumen des Hospizvereins im Ärztehaus, Karl-Marx Str. 30, 2.Stock (Fahrstuhl ist vorhanden) statt. Die Inhalte, welche in der Trauergruppe besprochen und erlebt werden, unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht. Interessierte melden sich bitte telefonisch unter 03901- 30 61 727 oder während der Bürozeiten (immer donnerstags 15.00-18.00 Uhr).

 Das Angebot ist kostenfrei!